Heimat und Fremde

Der 4. Tag der Archive 2008 stand unter dem Motto "Heimat und Fremde". Dies wurde von der Mitgliederversammlung des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare auf dem 77. Deutschen Archivtag am 26. September 2007 in Mannheim beschlossen.

Bei diesem Motto war gewährleistet, dass Archive aller Fachgruppen relativ leicht über spannende und nachdenkliche Geschichten einen Blick in die Welt der Archive eröffnen konnten. Angesichts der aktuellen Bedeutung des Themas konnten sich die Archive damit auch markant als aktive Träger einer lebendigen Erinnerungskultur präsentieren und Aufmerksamkeit über den Kreis der an Geschichte Interessierten wecken. Das Motto bot insbesondere die Möglichkeit, am "Tag der Archive" gezielt mit Migranten ins Gespräch zu kommen.

Die Bielefelder Archive haben sich "Heimat und Fremde" zugleich 2008 als ihr Jahresthema gewählt und Hinweise auf einschlägige Quellenbestände zusammengestellt. Diese können Multiplikatoren und Archivnutzern, wie zum Beispiel Lehrerinnen und Lehrer, Studierende sowie Schülerinnen und Schüler, dazu dienen, eigene Arbeitsinhalte quellenbasiert zu präsentieren oder weiter zu erforschen. Für den Unterricht, für Facharbeiten, für Bachelor- und Masterarbeiten stehen die Bielefelder Archive mit weiteren Informationen zum Themenkreis mit Rat und Tat zur Verfügung.

In den kommenden Jahren werden die Bielefelder Archive weitere Themen aufgreifen und Material zu diesen anbieten. Anregungen von Nutzerseite sind willkommen!

Materialsammlungen zum Thema "Heimat und Fremde":

Universitätsarchiv Bielefeld

Hauptarchiv Bethel

Archiv der Johanneswerkes

Landeskirchliches Archiv

Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld